Protest Street-Art

BANKSY setzt Zeichen gegen übergriffe auf Flüchtlingscamp in Calais.

Banksy - teargas in Calais refugee camp

Mitte Dezember erst hat der britische Aktivist BANKSY seine Solidarität mit den Flüchtlingen in Calais zum Ausdruck gebracht, indem er alle verwertbaren Teile seines „Dismal-Aid

“ nach Calais transportiert hat, um aus ihnen Hütten für die dort auf ihrem Weg nach Großbritannien verweilenden Menschen zu bauen.

Banksy, Dismaland, Dismal aid, Calais, the jungle
Vor einigen Tagen erreichte ihn allerdings die Nachricht über massive mutmaßlich durch französische Polizisten ausgeführte Anschläge mit CS-Gas, Rauchbomben und Molotowcocktails auf die im sogenannten Camp „The Jungle“ lebenden Flüchtlinge. Ziel der Vorfälle ist eine Beschleunigung der geplanten Räumung des Areals.

Als Statement über diese feige rassistische Tat, welche die französischen und europäischen Medien bislang weitestgehend unter dem Tisch gehalten haben, hat Banksy vorgestern Nacht diese Schablonen Arbeit an der 93 Knightsbridge gegenüber der französischen Botschaft in London angebracht, um über einen QR -Code auf ein Youtube Video der Vorfälle in Calais aufmerksam zu machen.Banksy Les-Miserables Calais

In seinem Motiv bezieht sich der Künstler auf eine Illustration des Films Les Miserables, als Symbol für die Freiheit einer Neuinterpretation der Marianne aus dem Gemälde „Die Freiheit führt das Volk / La Liberté guidant le peuple“ des französischen Malers Delacroix.

Von: Sebastian Pohl | Fotos: BANKSY

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

WARUM EIN
STREET-ART
BLOG

POSITIVE-PROPAGANDA
e.V.

DER DIREKTE KONTAKT